Newsletter abonnieren und CHF 20.- Neukunden-Gutschein erhalten ›

Weingut Meiser

Weinheimer Hölle Spätburgunder 2020 – Weingut Meiser

2020, 0.75 Liter

0 out of 5
0 (0)

An Lager

Art.Nr.:4101801

CHF 16.00
inkl. MwSt. zzgl. VersandkostenLieferzeit 3-4 Werktage

Durch seine fruchtige und leichte Art, passt er perfekt zu einem Apéro oder einem Vesperplättli mit Käse und Trockenfleisch. Richtig guter Pinot aus dem schönen Rheinhessen.

Der perfekte Wein zu Käse und Trockenfleisch


In der Nase fruchtig mit Mandelnoten. Auf der Zunge vollmundig und samtig. Ein leichter Pinot Noir, einfach zu trinken und harmoniert perfekt mit Hartkäse und Trockenfleisch.

Produzent: Weingut Meiser
Jahrgang: 2020
Flaschengrösse: 0,75 Liter
Land: Deutschland
Region: Rheinhessen
Traubensorte(n): 100% Spätburgunder (auch bekannt als Blauburgunder oder Pinot Noir)
Alkoholgehalt: 13.5%
Trink-/Serviertemperatur: 14-16°
Passt zu folgenden Gerichten: Apéro, Käse, Trockenfleisch

Passt zu folgenden Situationen: Apéro, Sommerabend, Einfach so - Allroundtalent, Snacken

Stil: fruchtig, leicht

Süsse: Ø2 (1 = wenig Süsse, 10 = viel Süsse)

Säure: Ø3 (1= wenig Säure, 10 = viel Säure)

Farbe: dunkelrot
Im Glas eine tief dunkelrote Farbe. Die Nase ist fruchtig mit Mandelnoten. Auf der Zunge ein vollmundiger und samtiger Pinot Noir, der durch seine kühle, feine Art überzeugt.
Der Weinheimer Spätburgunder duftet leicht süsslich nach roten Früchten, von viel saftiger Schwarzkirsche über Brombeere bis hin zur roten Johannisbeere. Besonders angenehm sind auch die rauchigen, weichen Tannine.
Am Gaumen kommen dann Aromen von Kaffee und Leder. Nach kurzer Zeit öffnet sich der Spätburgunder und caramellisierte Aromen kommen zum Vorschein. Dunkle Schokolade und Latwerge. Ideal passt der Weinheimer Spärburgunder aus der Hölle zu Geschmortem und Gebratenem, besonders zu einem kräftigen Braten von Lamm oder Rind. Er ist aber auch nicht zu schwer, um ihn zum Abschluss eines Essens mit einer Käseplatte zu kombinieren.
Gewachsen in der Süd-Lage Weinheimer Hälle stehen die Reben auf knapp 300 Meter Höhe. Hier profitieren sie von der direkten Sonneneinstrahlung aber auch von einer eher kühleren Durchlüftung des Standorts. Durch die steinigen Bedingungen des Rotliegenden arbeiten sie hier mit von Natur aus geringerem Wuchs und Ertrag. Bei der Lese wird der ideale Erntezeitpunkt abgewartet. Er liegt meist gegen Ende der Herbstes. Nach der Gärung reift der Spätburgunder mindestens 9 Monate in traditionellen Doppelstückfässern, sowie einigen Tonneaux. Hier lässt die Kellermeisterin dem Wein Zeit für einen natürlichen biologischen Säureabbau. Zur Abfüllung bilden sie dann eine Cuvee der besten Fässer.

Mehr über das Weingut Meiser erfahren

Das Wingut Meiser ist ein rheinhessischer Familienbetrieb, der durch Liebe zur Tradition einige der besten Lagen der Region bewirtschaftet, aber auch architektonische Kulturdenkmäler erhält sowie Ackerbau und Viehhaltung pflegt.
So beleben sie seit 1696 bewährte Methoden für Weine mit Charakter.

Jetzt mehr erfahren

Ähnliche Weine

Bewertungen

0 out of 5
0 (0)

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Weinheimer Hölle Spätburgunder 2020 – Weingut Meiser“